Rundreisen in Portugal

Contact ecoTours Portugal

11 Tage Rundreise - Das Beste von Portugal

11 Tage Rundreise - Das Beste von Portugal

Preis ab: 1589€

Abreisedaten 2017:

18 Feb - 11 Mar - 08 Apr - 22 Apr - 06 Mai - 20 Mai - 03 Jun - 17 Jun - 01 Jul - 15 Jul - 05 Aug - 19 Aug - 02 Sep - 16 Sep - 07 Okt - 21 Okt - 11 Nov - 09 Dez

Im Preis inbegriffen

  • 10 Übernachtungen im 4 * Hotels mit Frühstücksbuffet in Fátima, Porto, Urgeiriça, Lissabon und Lagos
  • Transport in modernen und komfortablen PKW, Minibussen oder Bussen
  • Reiseleiter während der gesamten Tour (Portugiesisch, Englisch und Spanisch)
  • Zugänge an den besuchten Monumente

  • Eine Rundreise mit dem Besten, was Portugal zu bieten hat
  • Entdecken Sie die Schönheit Portos & der Minho-Region auf privat geführten Touren
  • Erleben Sie das wahre Portugal in typischen Dörfern wie Amarante, Vila Real, Sagres & Alvor
  • Besichtigen Sie die sehenswertesten Orte von Norden nach Süden

Tag 1: Lissabon / Óbidos / Alcobaça / Nazaré / Batalha / Fátima

Von Lissabon aus starten Sie Ihre Reise in den Norden Portugals. Ihr erster Halt ist im mittelalterlichen Städtchen Óbidos, wo Sie durch die Gassen schlendern und die Harmonie der Architektur genießen können. Anschließend begeben Sie sich nach Alcobaça, welches bekannt ist für die älteste und größte gotische Kirche des Landes. Nächster Halt ist Nazaré, ein typischer Fischerort. Die Reise führt Sie weiter nach Batalha, wo Sie das Kloster von Santa Maria de Victoria besichtigen werden, welches das Grab von Heinrich dem Seefahrer beherbergt. Danach reisen Sie in den wichtigsten portugiesischen Wallfahrtsort - Fátima. Unterbringung vor Ort.

Tag 2: Coimbra / Aveiro / Porto

Frühstück im Hotel. Anschließende Abfahrt nach Coimbra. Dort werden Sie die Universität von Coimbra besichtigen, eine der ältesten Universitäten Europas mit einer prachtvollen barocken Bibliothek. Ein weiterer Stopp wird an der Kirche Santa Clara eingelegt. Im Anschluss geht Ihre Reise weiter nach Aveiro, auch bekannt als das "Venedig Portugals". Weiterfahrt am Ende des Tages und Unterbringung in Porto.

Tag 3: Porto

Porto, die zweitgrößte Stadt Portugals und Weltkulturerbe der UNESCO, ist ein lebendes Amphitheater und lädt Sie dazu ein, das Treiben am Flussufer um Ribeira, Paläste, historische Gebäude und Kirchen zu erkunden. Den Nachmittag haben Sie zu Ihrer freien Verfügung, um Ihren Besuch auf eigene Faust zu vertiefen. Unterbringung in Porto.

Tag 4: Porto / Guimarães / Braga / Barcelos

Frühstück im Hotel. Anschließender Tagesausflug in die Region des Minho, den grünen Norden Portugals, der den prickelnden Vinho Verde hervorbringt. Erster Halt ist in Guimarães. Sie werden durch die historische Innenstadt spazieren, wo Sie zurück in mittelalterliche Zeiten versetzt werden. Auch dem "Heiligen Hügel", der bekannt ist für seine Burg und den Palast der Fürsten von Bragança, werden Sie einen Besuch abstatten. Ihre Reise führt Sie weiter nach Braga, dem "portugiesischen Rom", berühmt für die Dichte an religiösen Bauwerken, wie die älteste Kathedrale des Landes oder die Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte. Weiter geht es in Richtung Barcelos, ein Ort, der durch sein Handwerk und die Legende des Galo de Barcelos Bekanntheit erlangte. Rückfahrt und Unterbringung in Porto.

Tag 5: Porto / Amarante / Vila Real / Douro Tal / Lamego / Viseu / Urgeiriça

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Amarante, ein Ort, der berühmt ist für sein Kloster. Anschließend führt Sie ihre Reise nach Vila Real, wo Sie den Mateuspalast besichtigen werden. Die Reise führt Sie weiter in die Portwein Region, durch die Weinberge und atemberaubenden Landschaften des Douro Tales. Sie legen einen Zwischenstopp in Lamego ein, welches überblickt wird von einem von Portugals wichtigsten Heiligtümern - Nossa Senhora Remédios. Sie setzen Ihre Reise fort ins bergige Hinterland nach Viseu. Hauptattraktionen der Stadt sind die Kathedrale und die durch schmale Gassen und Durchgänge gezeichnete Altstadt. Weiterfahrt und Unterkunft in Urgeiriça.

Tag 6: Urgeiriça / Bussaco / Tomar / Lissabon

Frühstück im Hotel. Fahrt durch die Wälder von Bussaco in das Herz Portugals. Die Reise führt weiter nach Tomar, wo die Stadtentwicklung bestimmt ist durch den Orden der Tempelritter. Dort werden Sie auch die Burg und das Christuskloster besichtigen. Anschließend fahren Sie weiter nach Lissabon. Unterbringung vor Ort.

Tag 7: Lissabon / Sintra / Cabo da Roca / Cascais / Estoril

Frühstück im Hotel. Abfahrt Richtung Sintra, wo Sie den Palast von Sintra besichtigen und anschließend einen Spaziergang durch das charmante Dorf unternehmen werden. Genießen Sie außerdem den atemberaubenden Blick über den westlichsten Punkt Europas, das Cabo da Roca. Entlang der Küste passieren Sie berühmte Surfstrände, die Schlucht um Boca do Inferno, sowie Cascais und die Gärten des Casinos von Estoril. Rückfahrt nach Lissabon.

Tag 8: Lissabon / Évora

Tagesausflug nach Évora mit seinem historischen Zentrum, welches von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Évora ist ein Mosaik aus Kultur, Geschichte und Tradition. In den engen, weiß getünchten Gassen spazieren Sie entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten: vorbei an der Kathedrale, dem römischen Tempel, der Kirche des Heiligen Franziskus sowie der Universität. Während der Führungen können Sie außerdem die Vielfältigkeit des portugiesischen Handwerks mit Kork, Keramik und Kupfer bewundern. Optionales Mittagessen. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und eigene Impressionen zu sammeln. Unterbringung vor Ort.

Tag 9: Évora / Beja / Silves / Lagos

Frühstück im Hotel. Am Morgen haben Sie weitere Freizeit um Évora zu erkunden. Anschließend besuchen Sie Beja, wo der höchste Turm aller portugiesischen Burgen das Stadtbild bestimmt. Anschließende Reise zur Algarve. Sie besichtigen Silves, welches zum einen bekannt ist für seine Burg aus rotem Sandstein und zum anderen für die frühere Korkproduktion. Weiter geht die Reise entlang der goldenen Strände der Algarve von Praia da Rocha bis nach Alvor. Unterbringung in Lagos.

Tag 10: Lagos / Ponta da Piedade / Sagres / Cabo S. Vicente

Frühstück im Hotel. Am Morgen brechen Sie in Richtung Ponta da Piedade auf, wo Sie die von der See und vom Wetter geschaffenen Felsformationen bewundern können. Die Reise führt weiter nach Sagres, wo sich im ansässigen Fort die sagenumwobene Seefahrerakademie von Heinrich dem Seefahrer befunden haben soll. Anschließend fahren Sie zum Cabo de São Vicente, dem südwestlichsten Punkt Europas mit seinen steilen Klippen. Die Route verläuft weiter nach Lagos, der weltoffenen Stadt an der Algarve mit ihrem Yacht- und Fischereihafen. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Unterbringung vor Ort.

Tag 11: Lagos / Setúbal / Serra da Arrábida / Lissabon

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den Stränden der Algarve. Die Rückreise nach Lissabon führt über Setúbal. Die Stadt, wichtig wegen ihres großen Hafens und ihres industriellen Zentrums, liegt an der Flussmündung des Sado. Die Rückfahrt führt desweiteren durch den Nationalpark der Bergkette von Arrábida mit beeindruckenden Landschaften sowie fantastischen Blicken auf die Tróia-Halbinsel. Ihre Rundreise endet nach Ankunft in Lissabon.