Tipps für nachhaltiges Reisen

Zurück zu Posts »

„Nachhaltigkeit” und “umweltfreundlich” – zwei Begriffe, die zunehmend an Bedeutung gewonnen haben in den letzten Jahren. In der heutigen Zeit sind sie unverzichtbar geworden für die Reisewelt. Wenn wir weiterhin reisen wollen ohne Destinationen und deren Einwohnern zu schaden, müssen wir zum nachhaltigen Reisen beitragen.

Tipps nachhaltige Reisen

Von den Reisenden über die Regierungen bis hin zu den Hotels – jeder kann einen Beitrag leisten. Darum haben wir einige effektive Tipps für nachhaltiges Reisen aufgelistet:

1) Going local

Hier geht es darum, “lokal zu leben”. Kaufen Sie ein in lokalen Lebensmittelgeschäften, essen Sie in lokalen Restaurants, nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel und bevorzugen sie einheimische Produkte.
Beachten Sie auch lokale Ethik – kleiden Sie sich angemessen und respektvoll. Im generellen gilt es, Respekt zu zeigen – seien Sie höflich, lächeln Sie und lernen Sie ein paar Wörter der lokalen Sprache. Auch wenige Worte helfen sehr, wenn man ein fremdes Land bereist!

2) Reduzieren Sie Ihren ökologischen Fußabdruck

Energie sparen sollte bereits in der Heimat beginnen, allerdings auch auf Ihrer Reise fortgesetzt werden. Glücklicherweise wurde im Bereich E-Ticketing ein großer Fortschritt erreicht – machen Sie wenn möglich Gebrauch hiervon. Ein weiterer Faktor betrifft Recycling. Entsorgen Sie Ihren Müll immer pflichtgerecht. Wir könnten viele weitere Tipps nennen, wie Sie Ihre CO2 Bilanz reduzieren können, allerdings ist einer der wichtigsten der Folgende: Nutzen Sie auf Ihren Reisen öffentliche Verkehrsmittel! Oder sogar noch besser - gehen Sie zu Fuß, wenn Sie z.B. auf Städtereisen sind.

3) Sparen Sie

Sparen Sie Wasser und Energie – der wahrscheinlich wichtigste Punkt auf Ihren Reisen. Wie bereits gesagt, sollte dies schon bei Ihnen zu Hause anfangen und sich auf Ihren Reisen fortsetzen. Nutzen Sie Handtuch-Regelungen im Hotel sinnvoll, versichern Sie sich, Licht und Heizung oder Klimaanlage abzuschalten, wenn Sie Ihr Hotelzimmer verlassen.

4) Grundregeln - Verbote

Wie gesagt, es gibt aberhunderte von Verhaltensregeln für nachhaltiges Reisen, die uns sagen, was wir tun sollen… allerdings gibt es widerum auch die, die uns sagen, was wir nicht tun sollten. Beispielsweise Vermüllen - werfen Sie Ihren Müll nicht unachtsam weg! Recycling ist wichtig für nachhaltige Entwicklung und die gesamte Umwelt. Wenn Sie diese Grundregeln beachten, sind Sie auf dem richtigen Weg, ein nachhaltiger Reisender zu werden!

5) Gebote: Haben Sie Spaß!

Aber vergessen Sie als verantwortungsvoller Reisender nicht, Ihren Urlaub auch zu genießen, wohin auch immer Sie reisen! Sie können ohne Probleme einen perfekten Urlaub verleben und nebenbei zur verantwortungsvollen Umweltentwicklung beitragen!


Auch wir engagieren uns dafür, auf unseren Reisen in Portugal eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. In Anerkennung unseres Einsatzes für Nachhaltigkeit erhielten wir im Mai 2011 den Green Biz Award. Unsere Reisen beruhen auf Aspekten der Nachhaltigkeit! Lernen Sie hier unsere Reisen kennen!
Falls Sie Fragen zu unserem Leitbild oder Ähnlichem haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Zurück zu Posts »

ecoTours Portugal | Data: 06 September 2012