Entdecken Sie Braga, das Rom Portugals

Zurück zu Posts »

Allgemeine Informationen über Braga

Braga, eine Stadt mit mehr als 2.000 Jahren Geschichte, befindet sich im grünen Norden Portugals - gut 50km nordöstlich von Porto gelegen - und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Als älteste Stadt des Landes war sie schon unter den Römern bekannt als "Bracara Augusta".

Eine große Anzahl an Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants bieten den Einwohnern Bragas viel Abwechslung. Zudem beherbergt die Stadt, die 2012 vom European Youth Forum zur European Youth Capital ernannt wurde, zwei Universitäten, die Universidade do Minho und die Universidade Católica. 


Größere Kartenansicht

Die Region von Braga

Es ist eine Region voll traditioneller Gebräuche, in der Religion und Geschichte eine wichtige Rolle einnehmen und Seite an Seite mit dem technischen Fortschritt stehen. Zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise die Karwoche von Braga (Semana Santa de Braga), und die regionale Gastronomie mit ihren traditionsreichen Rezepten sowie der Vinho Verde machen die Gegend berühmt.
Einen Abstecher wert sind auch die schönen Küstenabschnitte von Esposende, Ofir und Apúlia mit ihren breiten Stränden.

Braga barocke Stadt Rom Portugals  
Praça da República, Antigo Paço Episcopal mit Jardim de Santa Bárbara, Câmara Municipal

  
Casa do Raio und Sé Catedral

Sehenswürdigkeiten in Braga

Das historische Zentrum der Stadt beherbergt unzählige Bauwerke und Stätten, Gärten und Parks sowie Museen, die die Geschichte der Stadt erzählen. Nicht verpassen sollte man dabei die Praça da República, den Antigo Paço Episcopal (ehemaliger Bischofspalast) mit dem Jardim de Santa Bárbara (Garten der Hl. Barbara), die Câmara Municipal (Rathaus) sowie das Casa do Raio mit den für Portugal typischen azulejos (blauen Kacheln).

Ein besonderes Highlight ist sicherlich die Sé Catedral aus dem 12. Jahrhundert, die älteste Kathedrale Portugals, die verschiedene architektonische Bauweisen - im romanischen, barocken oder auch Manuelinischen Stil - aufweist. Zudem lassen sich in der Altstadt noch viele kleinere Kirchen, die im Barock-Stil erbaut wurden, finden; es scheint, als stünden in der "Barocken Stadt" Kirchen an jeder Ecke. Nicht umsonst also verdient die "Hauptstadt des Minho" den Titel als das "Rom Portugals".

 Braga Bom Jesus do Monte
Bom Jesus do Monte mit zauberhaften Gärten 

Die Hauptattraktion: Bom Jesus do Monte

Einer der meistbesuchten Orte Bragas ist das Heiligtum Bom Jesus do Monte, welches zu den schönsten Orten Portugals zählt und ein wichtiger portugiesischer Pilgerort ist.

Die neoklassizistische Kirche ist umrahmt von liebevoll angelegten Gärten und wurde Ende des 18. Jahrhunderts von Carlos Amarante entworfen. Sie befindet sich auf einem Hügel, den man über einen einzigartigen barocken Treppenaufgang, gesäumt von Statuen und Brunnen, erreicht. Außerdem lassen sich auf dem Weg zur Kirche immer wieder kleine Kapellen finden, die den Leidensweg Christi darstellen.
Es besteht aber auch die Möglichkeit, per Standseilbahn auf den Hügel zu gelangen. Oben angekommen kann man dann einen wunderbaren Ausblick auf Braga und Umgebung genießen.


Estádio Municipal de Braga

Tipp für Fußball-Fans

Das Estádio Municipal de Braga, das Fußballstadion des SC Braga, ist eine architektonische Meisterleistung des portugiesischen Architekten Souto de Moura. Das Stadion wurde für die Europameisterschaft 2004 gebaut und liegt ca. 2km nördlich des Stadtzentrums.


Braga vereint Geschichte und Gegenwart als eine moderne und lebhafte Stadt. Deshalb sollte diese Stadt mit auf Ihrer To-Do-Liste für den nächsten Portugal-Urlaub stehen!

Rundreise Portugal bietet verschiedene Rundreisen und Ausflüge in Portugal an und Braga gehört zu den wichtigsten Attraktionen – entdecken Sie Braga mit uns! Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen!

Zurück zu Posts »

ecoTours Portugal | Data: 09 August 2012